direkt zum Inhalt
EU-Fahne
EUROPÄISCHE UNION
Europäischer Sozialfonds
Sprachauswahl: deutsche Flagge
Logo: Land Brandenburg
Home » Lebenslanges Lernen » Good Practice

Good Practice

Einen differenzierten Überblick über den gesamten Themenbereich bietet die vom Ministerium für Bildung, Jugend und Sport und vom Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Familie ressortübergreifend gestaltete Informationsplattform.

 

Good Practice in Brandenburg

Auf Projektebene lassen sich eine Vielzahl verschiedener Praxisansätze im Land Brandenburg dem Themenfeld Lebenslanges Lernen zuordnen. Exemplarisch zu nennen sind hier fünf Projekte im Programm

"Lernende Regionen – Förderung von Netzwerken“.

 

Informationen zu den Projekten erhalten Sie auf den folgenden Websites: 

 

 

Im Programm EQUAL

wurden zwei Entwicklungspartnerschaften (EP) aus Brandenburg in der Publikation zum thematischen Netzwerk Lebenslanges Lernen als Modelle vorbildlicher Praxis aus der ersten Förderrunde benannt: 

  • EP INNOFORM, Brandenburg mit Mecklenburg-Vorpommern,

        Zentrum für strategische Unternehmensentwicklung Neubrandenburg e.V..

Ihr Ziel war es, die strategische Ausrichtung und Kompetenzentwicklung in KMU mit Hilfe der Balanced Scorecard (einem Instrument zur Entwicklung, Umsetzung und Kommunikation der Unternehmensstrategie) zu verbessern. 

  • EP Regionales Tourismus Netzwerk Lausitz

Ihr Ziel war die Qualifizierung und Entwicklung der Humanressourcen im Tourismus der Region durch Vernetzung und Innovation zu unterstützen. 

 

Im Rahmen von INNOPUNKT 

der Modellförderung des Landes Brandenburg haben folgende Kampagnen einen besonden Bezug zur Thematik des Lebenslangen Lernens

 

 

 

Good Practice in Europa

In der Förderperiode 2000 - 2006 wurden mit Hilfe des ESF eine Vielzahl von Projekten gefördert, die dem Themenbereich Lebenslanges Lernen zugeordnet werden können. Die folgenden Beispiele sollen als Anregung zur Weiterentwicklung der Projektarbeit in Brandenburg dienen.

 

Das Netzwerk für lokale Ausbildungsmaßnahmen will die Aus- und Weiterbildung in abgelegenen Gebieten sicherstellen. Es bietet Arbeitslosen an der Ostküste der dänischen Insel Bornholm, eine Region mit einer Arbeitslosenquote von 14 %, maßgeschneiderte Ausbildungsmöglichkeiten. Die rund 350 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben mit Hilfe des Projektes ihre Arbeitschancen erhöht und ihr Lebensgefühl insgesamt verbessert.

 

Im Rahmen des "Daily-Routine-Projekts" wurden in den Niederlanden 140 Konzepte, Modelle und Instrumente einer flexiblen Arbeitsgestaltung zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie entwickelt. Sie finden in Unternehmen Anwendung und fließen in lokale, regionale und nationale Politik ein.  

 

In Belgien unterstützt die Initiative "Preventagri" Stressmanagement, Gesundheit und Sicherheit im Agrarsektor. Durch eine Kombination von Forschung, Ausbildung und direktem Eingreifen sollen stressbedingte Krankheiten und Unfälle verhindert werden. Eine kostenlose Helpline ist rund um die Uhr erreichbar. Für Hausbesuche stehen Psychologen zur Verfügung.

 

Das Nationale System zur Anerkennung, Validierung und Zertifizierung von Kompetenzen (RVCC) in Portugal dient der Anerkennung, Validierung und Zertifizierung von Fähigkeiten, die in einem informellen bzw. nicht-formalen Rahmen erworben wurden. Fast 13.000 Erwachsenen ohne Hauptschulabschluss konnte so ein anerkannter Befähigungsnachweis ausgestellt werden. 

 

Das Projekt "The Job" wurde in einer sehr dünn besiedelten Region Schwedens mit hoher Arbeitslosigkeit und rückläufiger Bevölkerungsentwicklung durchgeführt. Mit Hilfe maßgeschneiderter Aktionspläne konnte 50 % seiner Teilnehmerinnen und Teilnehmer nach jahrelanger Arbeitslosigkeit oder langjähriger Krankheit die Rückkehr ins Arbeitsleben ermöglicht werden.


Drucken

Datum der letzen Änderung: 16.06.2009

Zertifikat: Diese Seite ist Level-AA-konform laut W3C-WAI Web Content Accessibility Guidelines 1.0. Zertifikat: Dieses Dokument ist XHTML 1.0 strict validiert. Zertifikat: Die Style-Sheets dieses Dokuments sind CSS 2.1 validiert. Zertifikat: Das Layout dieser Seite wurde mit Cascading Style Sheets erstellt.
Aktuelle Beiträge

» Neuer Ideenwettbewerb für mehr Vielfalt und Zusammenhalt in Brandenburgs Städten _mehr

» "Website der Agentur für Gleichstellung im ESF geht an den Start" _mehr

» "Bundesinitiative zur Gleichstellung von Frauen in der Wirtschaft - Antragstellung jederzeit möglich" _mehr

» "Bildungsscheck für Beschäftigte in Brandenburg" _mehr

» Neue Antragsfrist für die zweite Förderrunde zur Richtlinie Transnationalität des MASGF _mehr

» Unterstützung für die Partnersuche - Die EU-Website zur Suche nach Projektpartnern - Search Tool _mehr

» "Broschüre zum aktuellen Arbeitspolitischen Programm erschienen" _mehr

» "Kompetenzentwicklung in Kunst und Kultur - Neue Förderrichtlinie des MWFK veröffentlicht" _mehr

» "INNOPUNKT Initiative - Mehr Durchlässigkeit in der Berufsbildung" _mehr

» MASGF: "ESF-Fördergrundsätze Brandenburg 2007-2013" Neue Version auf Grund der Änderung der Verwaltungsvorschriften _mehr

» Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) hat im März "Richtlinie zur Personalentwicklung in der Sozialwirtschaft" gestartet _mehr

» Transnationale Maßnahmen: Bundesministerium für Arbeit veröffentlicht Förderrichtlinie zu "IdA - Integration durch Austausch" ... _mehr

» Das Operationelle Programm für den Europäischen Sozialfonds (ESF) 2007-2013 können Sie sich hier herunter laden .... _mehr

» Weiterbildungsangebote im Ausland finden Sie in der gemeinsamen Kursdatenbank von Comenius und Grundtvig _mehr

» Aktuelle Veranstaltungen _mehr