Förderung von Existenzgründung

Gut beraten in die Selbstständigkeit - Existenzgründungsförderung im Land Brandenburg

"... Unternehmerischen Tatendrang ausleben. Eigene Ideen verwirklichen. Beruflich mehr erreichen. Den Arbeitsalltag selbst in der Hand haben. Beruf und Familie besser vereinbaren: Das sind für viele Existenzgründerinnen und -gründer immer noch starke persönliche Motive für eine berufliche Selbständigkeit. Aber auch volkswirtschaftlich sind Existenzgründungen wichtig. Sie schaffen Arbeitsplätze und fördern Innovation, Wettbewerb und Fortschritt. Daher hat Brandenburg bereits früh begonnen, das Gründungsgeschehen im Land zu fördern. Gerade in den 1990er und frühen 2000er Jahren kam der Förderung von Existenzgründungen als Alternative zu Arbeitslosigkeit dabei eine besondere Bedeutung zu. Getreu dem Motto der früheren brandenburgischen Arbeits- und Sozialministerin, Regine Hildebrandt: „Arbeit statt Arbeitslosigkeit finanzieren“...."

Aus dem Vorwort von Diana Golze, Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie und Albrecht Gerber, Minister für Wirtschaft und Energie.

Juni 2017