Kopf des Newsletters
Kopf des Newsletters

Der ESF-Newsletter BRANDaktuell ist der arbeitsmarktpolitische Informationsdienst der Investitionsbank des Landes Brandenburg, gefördert durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Energie des Landes Brandenburg.

  

Ihnen stehen drei Informationsquellen zur Verfügung:  

Kugel-Brandaktuell
Der Newsletter ...

... liefert kostenlos monatlich

  • Informationen rund um die Arbeits- und Sozialpolitik und den ESF aus Europa, Deutschland und Brandenburg.
  • Projektbeispiele aus den ESF-Förderrichtlinien des Landes und des Bundes und
  • Förderinformationen, Veranstaltungshinweise und Tipps zu Publikationen und Internetseiten.

Abonnieren können Sie den Newsletter auf den Internetseiten von BRANDaktuell.

Kugel-Brandaktuell
Der Newsletter ...

... liefert kostenlos monatlich

  • Informationen rund um die Arbeits- und Sozialpolitik und den ESF aus Europa, Deutschland und Brandenburg.
  • Projektbeispiele aus den ESF-Förderrichtlinien des Landes und des Bundes und
  • Förderinformationen, Veranstaltungshinweise und Tipps zu Publikationen und Internetseiten.

Abonnieren können Sie den Newsletter auf den Internetseiten von BRANDaktuell.

Kugel-Brandaktuell
Das Archiv ...

... ist eine Sammlung aller BRANDaktuell-Beiträge zur Brandenburger Arbeitspolitik seit 2002.

Sie finden das Archiv auf den Internetseiten von BRANDaktuell.

Kugel-Brandaktuell
Das Archiv ...

... ist eine Sammlung aller BRANDaktuell-Beiträge zur Brandenburger Arbeitspolitik seit 2002.

Sie finden das Archiv auf den Internetseiten von BRANDaktuell.

Kugel-Brandaktuell
Die News ...

... sind Kurzinformationen rund um den globalen und regionalen Arbeitsmarkt und werden arbeitstäglich aktualisiert.

Sie finden sie auf der  Startseite der BRANDaktuell-Internetseiten.

Kugel-Brandaktuell
Die News ...

... sind Kurzinformationen rund um den globalen und regionalen Arbeitsmarkt und werden arbeitstäglich aktualisiert.

Sie finden sie auf der  Startseite der BRANDaktuell-Internetseiten.

Pressemitteilungen des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Energie

22. Juni 2020

Kommission empfiehlt Erhöhung des Mindestlohns

Die Mindestlohnkommission des Landes Brandenburg empfiehlt der Landesregierung, den bei der Vergabe öffentlicher Aufträge geltenden Mindestlohn von aktuell 10,68 Euro auf 13 Euro je Zeitstunde zu erhöhen.

Erfahren Sie mehr ...