direkt zum Inhalt
EU-Fahne
EUROPÄISCHE UNION
Europäischer Sozialfonds
Sprachauswahl: deutsche Flagge
Logo: Land Brandenburg
Home » Europa für Bürgerinnen und Bürger (2007-2013)

Europa für Bürgerinnen und Bürger (2007-2013)

» Das Programm» Förderbereich» Ziele» Förderfähige Maßnahmen» Zielgruppe» Art der Förderung» Gesamtbudget» Einreichfristen» Antragstellung» Beratung» Aktuelles

» Das Programm

Europa für Bürgerinnen und Bürger (2007-2013)

Das Programm “Europa für Bürgerinnen und Bürger” soll die aktive europäische Bürgerschaft fördern und die EU den Bürgern näher bringen. Durch die Förderung von Städtepartnerschaften, Bürgerbegegnungen und zivilgesellschaftlichen Organisationen soll es dazu beitragen, bei den Menschen in Europa Toleranz, gegenseitiges Verständnis und ein Bewusstsein für eine gemeinsame europäische Identität entstehen zu lassen.

 

 

 

» Förderbereich

Bildung und Kultur 

 

 

» Ziele

Allgemeine Ziele

  • Bürgern die Möglichkeit zur Interaktion und zur Partizipation bieten
  • Verständnis für eine europäische Identität entwickeln
  • Verständnis für eine gemeinsame Verantwortung für die EU fördern
  • Toleranz und Verständnis der europäischen Bürger füreinander vergrößern

 

Spezifische Ziele

  • Menschen aus lokalen Gemeinschaften aus ganz Europa zusammenbringen
  • Aktionen und Diskussionen und Überlegungen zur europäischen Bürgerschaft und zur Demokratie, zur Wertegemeinschaft und zur gemeinsamen Geschichte und Kultur fördern,
  • Europa den Bürgern näher bringen, durch Förderung europäischer Werte und Errungenschaften und der Erinnerung an die Vergangenheit Europas
  • Interaktion zwischen Bürgern sowie Organisationen der Zivilgesellschaft, insbesondere der Dialog zwischen Bürgern der neuen und alten EU Mitgliedsstaaten.

 

 

» Förderfähige Maßnahmen

Das Programm umfasst vier Aktionen:

  • Im Mittelpunkt der Aktion 1 „Aktive Bürger für Europa“ steht die direkte Einbeziehung der Bürger im Rahmen von Städtepartnerschaften oder durch andere Bürgerprojekte.
  • Aktion 2 „Aktive Zivilgesellschaft in Europa“ ist ausgerichtet auf zivilgesellschaftliche Organisationen auf europäischer Ebene, die Strukturfördermittel auf Grundlage ihres Arbeitsprogramms oder Finanzhilfen für länderübergreifende Projekte erhalten.
  • Im Rahmen der Aktion 3 „Gemeinsam für Europa“ werden Veranstaltungen mit großer Öffentlichkeitswirkung sowie Studien und Informationsinstrumente gefördert, um über Grenzen hinweg ein möglichst breites Publikum zu erreichen und Europa für seine Bürger greifbarer zu machen.
  • Mit der Aktion 4 „Aktive europäische Erinnerung“ sollen die wichtigsten mit Massendeportationen in Verbindung stehenden Stätten und Archive erhalten und Maßnahmen zum Gedenken an die Opfer von Nationalsozialismus und Stalinismus unterstützt werden.

 

Bei Antragsstellung ist es ratsam, die jährlichen von der EU Kommission gesetzten Prioritäten zu berücksichtigen. Für das Jahr 2007 lauten die Prioritäten:

  • Europäisches Jahr der Chancengleichheit für alle  sowie
  • Erweiterung: Die beiden neuen EU Mitgliedsstaaten Bulgarien und Rumänien kennen lernen

 

 

» Zielgruppe

Das Programm steht allen Bürgerinnen und Bürgern offen, die eine aktivie europäische Staatsbürgerschaft fördern. Dazu gehören :

 

  • Lokale Behörden und Organisationen
  • Forschungseinrichtungen, die sich mit europäischen öffentlichen Politiken beschäftigen
  • Bürgergruppen
  • Organisationen der Zivilgesellschaft
  • Nichtregierungsorganisationen
  • Gewerkschaften
  • Bildungseinrichtungen
  • Organisationen, die ehrenamtliche Arbeit leisten
  • Organisationen aus dem Bereich des Amateurssport

 

 

» Art der Förderung

Im Rahmen des Programms werden zwei Arten von Zuschüssen gewährt:

  • Zuschüsse für Projekte (Beispiel : Förderung einer Initiative zivilgesellschaftlicher Organisationen)
  • Zuschüsse für den laufenden Haushalt einer Stelle, die die aktive europäische Bürgerschaft fördert  (Beispiel: Förderung einer Nichtregierungsorganisation)

 

 

» Gesamtbudget

Der Finanzrahmen für die  Programmphase (2007-2013) beträgt 215 Mio. EUR.

 

 

» Einreichfristen

 

 
Einreichfrist Zeitraum

 Aktion 1  Maßnahme 1.1:

 Bürgerbegegnungen im Rahmen von Städtepartnerschaften

 
 
1. Tranche 1. September
 1. Januar und 30. September des Folgejahres
2. Tranche       1. März
 1. Juni desselben Jahres und 28. Februar des Folgejahres
3. Tranche 1. April
 1 August desselben Jahres und 30. April des Folgesjahres
4. Tranche 1. Juni
 1. Oktober desselben Jahres und 30. Juni des Folgejahres

Aktion 1  Maßnahme 1.2:

Bildung thematischer Netzwerke zwischen Partnerstädten 

 

1. Tranche 1. März
1. Juni und 30. Dezember desselben Jahres
2. Tranche 1. September 1. Januar und 30. Mai des Folgejahres

Aktion 1 Maßnahme 1.6

Innovative Aktionen

 


30. September 2009
1. Januar 2010 und dem 31. März 2010
Aktion 1 Maßnahme 2.1

Bürgerprojekte


1. Juni 1. Dezember desselben Jahres und 28. Februar des Folgejahres

Aktion 1 Maßnahme 2.2

 Flankierende Maßnahmen


 1. Juni
 1. Januar und 31. März des Folgesjahres
Aktion 2 Aktive Zivilgesellschaft in Europa

Maßnahme 1 und 2

Strukturförderung

 

 

abgelaufen

Maßnahme 3

Initiativen von Organisatione der Zivilgesellschaft

abgelaufen
Aktion 3 Gemeinsam für Europa
Aktion wird von der Europäischen Kommission initiiert und durchgeführt

 

Aktion 4 Aktive Europäische Öffnung abgelaufen

 

» Antragstellung

Antragsformulare

 

Ansprechpartner: Exekutivagentur Bildung, Audiovisuelles und Kultur

EACEA - Bildung, Audiovisuelles und Kultur

Unit P7 - Citizenship
BOUR 00/13
Avenue du Bourget 1
BE-1140 Brussels

 

Zentrale: +32 (0)2.299.11.11    
Hot Line Städtepartnerschaften
Tel:     +32 (0)2.295.26.85 (9:30 — 12:30 Dienstag bis Donnerstag)
Fax:      +32 (0) 2.296.23.89

E-Mail: EACEA-P8@ec.europa.eu 

 

 

» Beratung

ESF-Technische Hilfe - EUROPA DIREKT

 

 

» Aktuelles

  • Bitte beachten Sie den zum Dezember 2007 aktualisierten Programmleitfaden! Diesen finden Sie hier sowie unten stehend als Download. 
  • Bitte beachten Sie die veränderten Projektlaufzeiten für die Aktion 2.3. Oben stehend finden Sie die aktuellen Laufzeiten.  
  • Europapreis „Aktion Zivilgesellschaft“ - Die Brandenburger Kommunen sind wieder aufgefordert ihre Bewerbungen für den Europapreis einzureichen. Die Bewerbungen können schriftlich bis zum 31. Dezember 2007 durch den Ersten Stadtverordneten, Bürgermeister oder Oberbürgermeister eingereicht werden. Ausgezeichnet werden hervorragende Leistungen für die Verbreitung des europäischen Einigungsgedankens, etwa durch Städtepartnerschaften mit Gemeinden anderer EU-Mitgliedsstaaten und Drittstaaten. Der Preis selbst besteht aus einem Wanderpreis, einer Bronzemedaille, einer Ehrenurkunde und einem Stipendium für eine Studienreise innerhalb Europas das Jugendlichen der ausgezeichneten Gemeinde zugute kommt. Weitere Informationen und Hinweise zur Bewerbung in der Europapreis-Broschüre des Europarates bekommen Sie hier. 
  • Die Europäische Kommission hat am 08.11.2007 zehn Projekte mit den "Goldenen Sternen 2007" ausgezeichnet. Mit „Goldenen Sternen“ werden beispielhafte Projekte in ganz Europa ausgezeichnet, die bürgerschaftliches Engagement in Verbindung mit EU-Themen fördern. Die Preisträger kommen aus Belgien, Deutschland, Frankreich, Griechenland, Polen, der Slowakei, aus Schweden, der Tschechischen Republik und dem Vereinigten Königreich. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.
  • Die Auswahlergebnisse zum Programm "Europa für Bürgerinnen und Bürger" finden Sie auf dieser Seite

Drucken

Datum der letzen Änderung: 26.08.2009

Zertifikat: Diese Seite ist Level-AA-konform laut W3C-WAI Web Content Accessibility Guidelines 1.0. Zertifikat: Dieses Dokument ist XHTML 1.0 strict validiert. Zertifikat: Die Style-Sheets dieses Dokuments sind CSS 2.1 validiert. Zertifikat: Das Layout dieser Seite wurde mit Cascading Style Sheets erstellt.
Aktuelle Beiträge

» Neuer Ideenwettbewerb für mehr Vielfalt und Zusammenhalt in Brandenburgs Städten _mehr

» "Website der Agentur für Gleichstellung im ESF geht an den Start" _mehr

» "Bundesinitiative zur Gleichstellung von Frauen in der Wirtschaft - Antragstellung jederzeit möglich" _mehr

» "Bildungsscheck für Beschäftigte in Brandenburg" _mehr

» Neue Antragsfrist für die zweite Förderrunde zur Richtlinie Transnationalität des MASGF _mehr

» Unterstützung für die Partnersuche - Die EU-Website zur Suche nach Projektpartnern - Search Tool _mehr

» "Broschüre zum aktuellen Arbeitspolitischen Programm erschienen" _mehr

» "Kompetenzentwicklung in Kunst und Kultur - Neue Förderrichtlinie des MWFK veröffentlicht" _mehr

» "INNOPUNKT Initiative - Mehr Durchlässigkeit in der Berufsbildung" _mehr

» MASGF: "ESF-Fördergrundsätze Brandenburg 2007-2013" Neue Version auf Grund der Änderung der Verwaltungsvorschriften _mehr

» Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) hat im März "Richtlinie zur Personalentwicklung in der Sozialwirtschaft" gestartet _mehr

» Transnationale Maßnahmen: Bundesministerium für Arbeit veröffentlicht Förderrichtlinie zu "IdA - Integration durch Austausch" ... _mehr

» Das Operationelle Programm für den Europäischen Sozialfonds (ESF) 2007-2013 können Sie sich hier herunter laden .... _mehr

» Weiterbildungsangebote im Ausland finden Sie in der gemeinsamen Kursdatenbank von Comenius und Grundtvig _mehr

» Aktuelle Veranstaltungen _mehr